Massage in und nach der Schwangerschaft von unserer Hebamme

Ich biete euch Massagen zum Wohlfühlen und Entspannen an. Ihr könnt Beschwerden lindern und euch und eurem Baby etwas Gutes tun.

Eine Massage in der Schwangerschaft ist ein wundervolles Geschenk der Mutter an ihr Kind. Sie kann Mutter und Kind zu inneren Ruhe und Harmonie bringen, bei vielen Beschwerden und Verspannungen helfen.
Sie kann gereizte Nerven beruhigen, Erleichterung verschaffen.
Es wird mit reichhaltig naturreinem Öl in Seiten- und Rückenlage massiert.
Massagen sind ab der 13. Schwangerschaftswoche möglich.

Geburtsvorbereitende Massage nach Dr. Gowri Motha
Diese spezielle Massage lässt dich tief entspannen, die intensive körperliche Erfahrung des Loslassens bereitet dich optimal auf eine natürliche Geburt vor. Die geburtsvorbereitende Massage wurde von Dr. Gowri Motha, einer Ärztin in London entwickelt.
Eine sanfte Alternative zur Akupunktur, regelmäßig angewendet ab der 36. Schwangerschaftswoche, viermal in Folge bis zum Geburtstermin, kann sie den natürlichen Geburtsverlauf positiv beeinflussen.
Die Durchblutung im Beckenbereich wird angeregt, Verspannungen können gelindert oder gelöst werden. Sie kann den Geburtsbeginn fördern, anregen und die Dehnung und Öffnung des Muttermundes erleichtern.
Das Tiefertreten des kindlichen Kopfes kann durch eine gelöste Beckenbodenmuskulatur unterstützt werden. Auch hier wird im Sitzen und halbliegend massiert.


Rückbildungsmassage
Die Behandlung verbindet eine Anregung des lymphatischen Systems mit einer Entspannung des Schulter-Nacken-Bereichs und des gesamten Bauchraums. Gerade Verspannungen die durch das Stillen und Tragen des Babys entstanden sind, können so positiv beeinflusst werden.
Die Massage unterstützt die Rückbildung, vermittelt dir ein besseres Körpergefühl nach der Geburt und hilft wieder fit zu werden und sich wohl zu fühlen. Eine Rektusdiasthase kann so auch behandelt werden.

 

 

Termin(e):

Ab Frühjahr 2021 - Termine auf Anfrage:
Maike Lyding, maike@hebamme-lyding.de, mamaswellness.de, 0179 - 5154541

Leitung:Maike Lyding
Kosten

Kosten: & Abrechnung:
Massagen zur Beschwerdelinderung können über die Hebammengebührenordnung mit den Krankenkassen abgerechnet werden.

Anmerkung:

Anmeldung e.V.