Schwangerenmassage - Von der Hebamme

Die Massage kann euch und euer Baby zur inneren Ruhe und Harmonie bringen. Sie kann bei vielen Beschwerden Erleichterung verschaffen, gereizte Nerven beruhigen, Rückenschmerzen, Verspannungen lindern und die Beine entlasten. Auch ohne gezielte Beschwerden kann die Massage euch helfen und zu einer guten Balance von Körper, Geist und Seele beitragen.


Ich massiere euch mit warmen neutralem Öl in Seiten- und Rückenlage. Ein dünnes Tuch bedeckt euch, welches stets über Brust, Bauch, Po, Schambereich und Oberschenkel liegen bleibt.


Begleitend in der Schwangerschaft oder auch als eine etwas andere Geburtsvorbereitung für euch.
Ab der 13. Schwangerschaftswoche ist die Massage als Behandlung möglich.

 

Lomi Hapai -
hawaiianische Schwangerenmassage


Die Lomi Massage hat ihren Ursprung auf Hawaii. Sie wurde vor allem als Ritual für einen neuen Lebensabschnitt genutzt. Traditionell wird die Lomi Massage in Übergangssituationen des Lebens eines Menschen angewandt, um Altes loszulassen und sich für Neues zu öffnen.
Die sanften, fließenden und wellenähnlichen Berührungen in Verbindung mit warmem Öl und zu hawaiianischen Klängen vermitteln euch ein Gefühl von Geborgenheit und ermöglichen ein Entspannen und Loslassen auf allen Ebenen. Genießt eure Schwangerschaft und bereitet euch mit der Lomi Massage gleichzeitig auf die Geburt vor.
LOMI HAPAI ist ein Weg zu tiefer Entspannung. Ziele sind nicht nur die Lockerungen der Muskulatur, sondern auch die Behandlung von Verspannungen und Blockaden im Innersten des Menschen, um unsere Lebenskraft ungehindert fließen zu lassen.
Der gesamte Körper wird mit liebevollen Händen und Unterarmen durch wellenförmige Massagegriffe behandelt. Lomi ist die Welle, die den Körper sanft trägt.

 

 

Termin(e):

Auf Anfrage-

Telefonisch unter 0175-7338306 oder

per E-Mail unter maike@hebamme-lyding.de


In den hessischen Schulferien biete ich keine Termine an.

Leitung:Maike Lyding - Hebamme
Kosten

60 Minuten, inkl. kurzem Vorgespräch, Fußbad und Nachruhen

(ca. 45 min. Massagezeit)

Abrechnung:

Massagen zur Beschwerdelinderung in der Schwangerschaft können nach der Hebammengebührenordnung mit den gesetzlichen und auch den privaten Krankenkassen abgerechnet werden.
Bitte bringt euren Mutterpass und eure Versichertenkarte mit!

Anmerkung:

Meine Massageliegen desinfiziere ich nach jeder Massage gem. Hygienestandard.

Während der Behandlung bitten wir sie ebenfalls eine FFP-2 Maske zu tragen, solange es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Gutscheine:

Ihr möchtet zum Geburtstag, zur Schwangerschaft, zur Geburt oder einfach auch so etwas Schönes verschenken. Gerne stelle ich euch dafür einen Gutschein aus.


Anmeldung e.V.